Hygienemaßnahmen

Aktualisiert am 01.04.2021

Hausrecht

Ab dem 02.04.2022 entfallen in Hessen fast alle Maßnahmen zum Schutz vor der Corona-Pandemie.
Wir halten dies aufgrund der hohen Inzidenzen für nicht angemessen.
Deshalb setzen wir die unten aufgeführten Hygienemaßnahmen im Rahmen des Hausrechts bis auf weiteres fort.

Das tun wir zum gegenseitigen Schutz

Desinfektion

Vor jeder Unterrichtsstunde desinfizieren wir alles, was berührt / benutzt wird:
Türklinken, Notenpult, Tastatur, Lichtschalter, Sitzmöbel, Badarmatur, WC.

Abstand

Zwischen Schüler*in und Lehrkraft halten wir einen Mindestabstand von 1,5m ein.

Plexiglas Raumtrenner

Große Trennwände aus Acryl schützen vor Tröpfchenübertragung.

Lüften

Wir haben unseren Stundenplan so angepasst, dass wir vor jeder Unterrichtsstunde mindestens 15 Min. durchlüften und desinfizieren können.

Luftreiniger

Durch mobile Luftreiniger mit integriertem Hepafilter-Sytem wird die Raumluft kontinuierlich gereinigt. Viren und Aerosole werden bis zu 99,9 % aus der Luft gefiltert.

Maske

Solange wir es es aufgrund der hohen Inzidenzen für angemessen halten, tragen wir zum gegenseitigen Schutz weiterhin Maske.

Das tun Sie zum gegenseitigen Schutz

Pünktlichkeit

Bitte kommen Sie nicht früher als 5 Minuten vor Unterrichtsbeginn, da Sie sonst die Hygienemaßnahmen behindern.

Maske

Im Präsenzunterricht bleibt die Maskenpflicht im Rahmen des Hausrechts während des gesamten Aufenthaltes am IML bestehen.

Sänger*innen und Bläser*innen dürfen zur Ausübung ihres Instrumentes im Unterrichtsraum die Maske ablegen.

Hände waschen oder desinfizieren

Bitte waschen Sie sich vor Unterrichtsbeginn gründlich die Hände. Benutzen Sie hierfür den kontaktlosen Seifenspender und die Einmalhandtücher.
Alternativ können Sie Ihre Hände bei Ihrer Ankunft im Unterrichtsraum desinfizieren.

Verhaltensmaßnahmen

Bitte husten oder niesen Sie in die Ellenbeuge und vermeiden Sie, sich ins Gesicht zu fassen.

Verantwortungsbewußtsein

Nach Rückreise aus einem Corona-Risikogebiet sind Sie verpflichtet, sich an die Coronavirus-Einreiseverordnung zu halten.

Sollten Sie sich in Quarantäne befinden oder leicht angeschlagen sein, dürfen sie nicht kommen und können Ihren Unterricht alternativ online wahrnehmen.

Bei Anzeichen einer Erkältung wie Fieber, Husten oder Schnupfen, müssen Sie dem Unterricht fern bleiben. Das gilt auch, wenn sie vollständig geimpft, genesen und/oder negativ getestet sind.

Wir möchten hier noch einmal darauf aufmerksam machen, dass Sie Ihren Unterricht jederzeit online per Skype wahrnehmen können.